Weidemanagement in Theorie und Praxis

Bisher habe ich mein Wissen nur aus Büchern und anderen erfahrenen Weidetierhaltern. Nun wird es Zeit aus eigenen Fehler zu lernen 😉

Wir haben ja in Glindow den unverschämten Luxus, dass wir so viel Fläche haben, dass wir keinen Trail brauchen und kein Anweiden. Wir können unseren Pferden immer etwas Koppel auflassen, damit sie auch im Winter grasen können. Damit weiden sie sich quasi selbst an. Der 1. Mai ist nicht nur Tag der Arbeit, sondern oft auch der klassische Beginn der Weidesaison. Aber dieses Jahr hat das Gras schon im Februar angefangen zu wachsen. Es war der früheste Beginn der Blüte der Hasel, also der phänologische Beginn des Vorfrühling – Ende Januar!

Damit stimmen alle Bauernregeln ohnehin nicht mehr. Welche einfachen Tipps gibt es noch, um zu wissen, wann es Zeit wird, die Pferde auf die Weide zu schicken oder umzukoppeln? Nach Bender, Praxishandbuch Pferdefütterung gilt als Faustregel eine Grashöhe von mindestens 20cm oder wenn man keinen Zollstock zur Hand hat, eine Bierflaschenhöhe (0,3l). Wer sich das besser vorstellen kann 😉

Wenn die Weide nachgemäht werden soll, sollte man ca. 10cm stehen lassen und ansonsten sollte man die Flächen nicht unter 4-5cm runter fressen lassen. Da bin ich mal gespannt, da ja Pferde extrem tief verbeissen und sich gern Weiderasen anlegen, die sie selbst pflegen und hohes Gras verschmähen. Bei Geilstellen sehr verständlich wegen der Würmer, aber ansonsten ist es doch immer wieder erstaunlich, wie schön das Gras an der einen Stelle wächst und das Pferd frisst an der anderen Stelle, wo es nur noch wenige Millimeter „hoch“ ist….

Wir haben mehrere Weiden, die wir als Portionsweiden nutzen können. Ursprünglich war der Plan einige Flächen vor der Beweidung zu mähen. Aber aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit wird man erst einmal abwarten müssen, wie die Gräser wachsen. Eventuell kann man einige Flächen als Pflegeschnitt nachmähen. Das ist wohl meine erste Lektion: Trotz aller Planung muss man flexibel bleiben.

Wer sich mehr mit dem Thema Pferd und Weide bzw. artgerechte Pferdehaltung beschäftigen möchte findet hier eine Auswahl an mehr oder weniger wissenschaftlicher Literatur und Praxishandbüchern:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: