Neue Weide – Neues Glück

Nachdem fast alle Weiden eingezäunt sind und ich noch die Grashöhe in „Bierflaschenmaß“ sowie den Strom geprüft habe, konnten die Pferde endlich auf eine neue Fläche….

Wie die kleinen Kinder freuen sich die Pferde, wenn man eine Weide wieder aufmacht. Sie wussten auch schon ganz genau, was ich vor habe! Ich meine, ich laufe öfter mal kreuzdiequer über die Fläche zum Strom prüfen oder was auch immer. Aber Assan wusste sofort, dass es sich lohnt mir hinter her zu trotten. Die anderen hebten dann auch den Kopf und schlossen sich uns an. So standen neun ungeduldige Pferde hinter mir und scharrten förmlich mit den Hufen, wann endlich der Eingang frei wird. Nur „große Lara“ blieb erst einmal am Heu und dachte sich wohl, na geht ihr mal alle, ich fresse in Ruhe, aber dann flitzte sie auch hinter her…

Es ist wunderschön, wenn sich die Pferde über eine neue Weide freuen, rumgaloppieren, abfetzen und buckeln. Es ist pure Lebensfreude und dieser Moment ist für mich Lohn genug für die letzten beiden Monate Zaunbau. Nach wildem Rumgerenne folgt ein gemeinsames Kopf ins Gras und Abschnauben – das ist Musik in meinen Ohren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: