Guteschafe

Bei uns sind seit einer Woche 96 Guteschafe und sie sind wirklich ziemlich gute Schafe….

Es ist einfach der Wahnsinn, wie sie an die Kanada-Goldrute rangehen! Wir dachten eigentlich, dass sie sich nur über den Glatthafer her machen, der von den Pferden aus den Goldruten-Beständen gezielt rausgenascht wird. Aber nein, den Glatthafer haben sie zunächst stehen lassen und auch der Schäfer erklärte mir, dass Schafe lieber Kräuter als Gräser fressen. Auf diese Weise ergänzen sich die Pferde und Schafe wunderbar.

Die Schafe beginnen mit dem Glatthafer….

Von der Kanada-Goldrute bleiben nur noch die Stängel stehen.
Sogar die Brennnessel wird angefressen.

Erst nachdem die Goldrute weitgehend abgefressen war, haben die Schafe angefangen, Brennnessel und Glatthafer zu fressen. Hier eine kleine Bilderreihe vom Glatthaferbestand, der von den Pferden zwar gern gefressen wird, aber aufgrund der zu geringen Besatzstärke stehen blieb:

24.04.2020
01.06.2020
26.06.2020

Schafe sind besser als jeder Rasenmäher, Mulcher oder eine Mahd mit dem Traktor. Sie hinterlassen die Fläche ziemlich sauber, ohne dabei Insekten, Vogelnester, Rehkitze etc. zu schreddern. In den Vegetationsstrukturen, die sie stehen lassen finden Heuschrecken & co. Lebensräume und die Biomasse wurde sinnvoll verwertet. Ich bin ziemlich froh, dass diese Kooperation mit dem Schäfer so schnell geklappt hat. Am Wochenende kommen sie auf eine neue, „schöne“ Fläche mit Kanada-Goldrute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: